Flughafen Nürnberg

90411 Nürnberg, Flughafenstraße 100


Nicht nur für Reisende ist ein Flughafen ein aufregender Ort.

Wie ihr vielleicht schon aus meinen Berichten über den Flughafen München oder den Flughafen Frankfurt a.M. wisst, bin ich ein großer Freund davon, Flughäfen als Ausflugsziele zu nutzen.

 

Deshalb stelle ich euch heute den Nürnberger Flughafen heute als solches vor. Es ist zwar ein kleiner aber nicht weniger spannender Flughafen und bietet gerade für die jüngeren Kids damit einen schönen Anlaufpunkt.


Das Wichtigste vorab, über das ihr euch im Klaren sein müsst, ist die Anreise. Mit dem PKW wird es schnell teuer, da ihr auf die teuren Parkhäuser zurückgreifen müsst.

Wer die Möglichkeit hat, kann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hinfahren und kann damit horrende Parkgebühren umgehen.

Natürlich ist das Highlight die Besucherterrasse. Sie ist kostenfrei zugänglich und ihr findet sie im 2. OG, bei "Terminal 90", dem Flughafenrestaurant.

Geht einfach durch das Restaurant durch, schon seid ihr da.

 

Komplett überdacht könnt ihr nun durch große Panoramascheiben das muntere Treiben auf den Start- und Landebahnen sowie auf dem kleinen Vorfeld beobachten.

Es gibt kostenpflichtige Fernrohre, die wir aber nicht benutzt haben. Da sich alles direkt vor der Aussichtsplattform abspielt, hat man auch so alles gut im Blick.

 

Kleiner Tipp für Eltern: Auf dem gesamten Flughafengelände könnt ihr das kostenfreie Internetangebot (WLAN) nutzen.

Für die Kinder stehen ein paar Süßigkeitenautomaten parat und auch ein kleiner Bus, den man mit Münzwurf fahren lassen kann.

 

Auf der ganzen Terrasse ist eine schöne Lounge-Stimmung und man kann mit der schönen Aussicht hier auch Kaffee und Kuchen genießen oder richtig essen. Die Preise sind halt Flughafen-standardlich und etwas teurer.

 

Ihr seid zufällig an einem Sonntag am Albrecht Dürer Flughafen?

Dann könnt ihr eine Flughafenführung mitmachen, die der Flughafen an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr anbietet. Diese Führung ist extra für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ausgelegt und es wird dementsprechend kindgerecht erklärt. Ein Familienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder) kostet im Jahr 2018 noch 20,-€, ab 2019 dann 25,-€.

 

Achtung: Reservieren ist Pflicht! Und das bereits eine Woche vorher! Die Tickets müssen am Tag der Führung spätestens 45 Min. vor Führungsbeginn abgeholt werden.

 

Für die ganz Mutigen und abenteuerlichen Besucher gibt es auch die Möglichkeit, an einem Rundflug teilzunehmen. Per Helikopter oder Kleinflugzeug könnt ihr den Rundflug weitestgehend nach euren individuellen Wünschen planen und Nürnberg, die fränkische Schweiz oder die fränkische Seenlandschaft aus der Luft genießen.

Alle Details zu den Rundflügen bekommt ihr auf der Website des Flughafens.


Öffnungszeiten:

  • 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet

Website: www.airport-nuernberg.de

 

Fazit:

Wir hatten einen schönen Aufenthalt am Albrecht Dürer Flughafen. Er ist zwar klein aber hat einige Highlights zu bieten. Wir haben noch im Mövenpick Restaurant zu Abend gegessen und ...