Playmobil FunPark

90513 Zirndorf, Brandstätterstraße 2-10


Wir haben von anderen Familien schon viel über den Playmobilpark gehört und nun haben wir es endlich selbst dorthin geschafft. Meinen Großen hat die Ankündigung bereits Wochen vorher ganz nervös gemacht. Die Vorfreude war also schon riesengroß.

 

Also haben wir unsere Köfferchen gepackt und sind losgezogen!

Geparkt haben wir gegen 10.00 Uhr in einem der zahlreichen Parkhäusern (Tagesticket 5,-€) in der Straße des Parks. Der Park öffnet um 9.00 Uhr, doch das erste Parkhaus war bereits belegt und die vielen Parkplätze an der Straße längst belegt.

Mein erster Gedanke: Na, das kann ja heiter werden!


Doch ich möchte gleich hinzufügen: Im Park verteilen sich die Menschenmassen ziemlich gut. Außerdem waren wir auf den Andrang eingstellt: Samstag, Brückentag und herrliches Sommerwetter. Es war absehbar, dass viele Familien an diesem Tag den Playmobilpark aufsuchen würden.

Die Parkgebühren haben wir gleich an der Kasse bezahlt. Super, so konnten wir nach dem Verlassen des Parks einfach zum Auto durchmarschieren. Gut gelöst.

Tipp: Wir haben unsere ADAC-Karte an der Kasse vorgelegt. So bekamen wir 1,-€ Rabatt p.P und für die Kinder eine kleine Pannenhelfer-Playmobilfigur gratis.

 

Nach kurzem Anstehen an den Kassen mussten wir uns erst einmal orientieren, was dank des kostenlosen Parkplans nicht schwierig war.

Wir ordneten uns erst einmal und nutzten die Zeit der Planungsphase (wohin zuerst) damit, den Kindern die kostenlos an der Kasse erhältlichen Armbänder mit unserer Telefonnummer umzulegen.

Dann ging es los, den Park entdecken. Ich fand schnell heraus, dass der riesige Parkplan mich etwas getäuscht hat. So lang, wie von mir angenommen, waren die Wege nämlich garnicht. Obwohl es so viel zu sehen und zahlreiche Themenwelten gibt, waren wir recht schnell dort, wo wir hinwollten.

Es gibt übrigens folgende liebevoll gestaltete Bereiche:

  • Aktivpark (Spielplatz mit tollen Klettermöglichkeiten und (Riesen-)Trampolinen)
  • Arche Noah (Kleinkindbereich)
  • HOB-Center (zahlreiche Playmobil-Spielwelten im überdachten Bereich)
  • Baumhaus mit Forscherstation und kleinem Wasserparcours davor
  • Piraten
  • Dinos
  • Ritter
  • Western (mit aufregender Schatzsuche im Sand)
  • Steinbruch
  • Polizei
  • Bauernhof

Tipp: Ihr solltet unbedingt Badesachen und Wechselkleidung einpacken! Es gibt mehrere Wasser-Spielbereiche, an denen ihr bestimmt nicht vorbeikommt! :-)

 

Der ganze Park ist wirklich durchdacht und definitiv für Familien angelegt. Ebene Wege, gute Beschilderung, zahlreiche saubere Toiletten und Wickelmöglichkeiten. Alles ist sicher und familienfreundlich gestaltet.

 

Verpflegen kann man sich entweder an kleinen Kiosks, im Biergarten, im Restaurant im HOB-Center oder in der Wirtsschenke. Es gibt weiterhin u.a.

  • eine Eis-Boutique (am Paddelsee),
  • eine Café-Bar (im HOB-Center),
  • SnackPoint Burger (im Westernbereich)
  • SnackPoint Crêpes (am Rutschenhang) oder
  • SnackPoint Hotdogs (neben der Ritterburg).

Die Preise sind durchwegs auf gewohntem Freizeitpark-Niveau und die Qualität - soweit wir es beurteilen können, denn alles haben wir ja nicht probieren können - sehr gut.


Kindergeburtstag im Playmobil FunPark feiern

 

Sogar die Kleinsten (unter 4 Jahren) können ihren Geburtstag im Park feiern! In einem etwa eineinhalbstündigen Programm wird altersgerecht gespielt und gerätselt. Das Geburtstagskind hat freien Eintritt und erhält ein Geschenk. Im Paketgrundpreis (48,-€) enthalten sind 5 zahlende Kinder und eine Begleitperson pro Kind. Jedes weitere Kind kostet 8,-€, jede weitere Begleitperson 5,50€ (inkl. Verpflegungsgutschein für die Café-Bar). Bis zu 9 Kinder können mitfeiern, mehrere auch auf Anfrage.

 

Größere Kinder (ab 4 Jahren) können wählen zwischen den Paketen

  • "Classic"
  • "Dance 4 Kids"
  • "Geocaching-Schatzsuche"
  • "Foto-Shooting"
  • "Fußball"

Hier ist das Programm auf 2,5 Stunden ausgelegt und der Paketgrundpreis liegt bei 159,-€ für 5 Kinder. Das Geburtstagskind ist frei, Jedes weitere Kind kostet 20,-€, jede weitere Begleitungsperson zahlt den ermäßigten Eintrittspreis.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des FunParks.


Öffnungszeiten:

  • Frühjahr-/Herbstsaison (April - Okt.) von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Wintersaison (Nov.-März): 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Minigolf von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Biergarten und Minigolf sind von 28.07. bis 10.09.2018 von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet

Eintrittspreise:

  • Tagesticket: 11,90€ (gilt für alle Altersklassen)
  • Nachmittagsticket (ab 16.00 Uhr): 8,90€
  • Geburtstagskinder erhalten am Geburtstag (Ausweises mitbringen) freien Eintritt und eine kleine Überraschung
    (Gilt nicht für Minigolf!)
  • Freier Eintritt für Kinder unter 3 Jahren
  • Personen mit Beeinträchtigung erhalten € 1,- Ermäßigung und Begleitpersonen freien Eintritt, wenn das Merkzeichen B vorliegt.
  • Montags Seniorentag: Freier Eintritt ab 60 Jahre gegen Vorlage des Ausweises
    (Achtung: nicht in der Wintersaison, bayr. Ferien und an Feiertagen)
  • Gruppen ab 10 vollzahlenden Personen erhalten auf den jeweiligen Saisonpreis € 1,- Ermäßigung

Weitere Hinweise:

  • Das Mitbringen von Hunden und anderen Tieren ist nicht gestattet
  • Dreiräder mit oder ohne Schiebestange, Laufräder, Scooter/Roller sind nicht gestattet
  • Der PLAYMOBIL-FunPark ist ganz auf Familien mit Kindern eingestellt und daher ein Nichtraucherpark
  • Kein Einlass für Kinder unter 12 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen

Website: www.playmobil-funpark.de

 

Mein Fazit: Für Playmobilfans und Kinder (etwa Kindergartenalter bis Ende der Grundschule) ein absolutes Muss. Wir hatten einen tollen Tag dort und kennen viele Familien, die immer wieder hinfahren. Die Themenelten wurden in der Vergangenheit stetig ergänzt, so dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gab. Wir sind begeistert!