Schongauer Märchenwald und Tierpark

86956 Schongau, Dießener Str. 6


Der Märchenwald ist sehr schön angelegt. Jedes Märchen hat sein eigenes Häuschen, bei dem auf Knopfdruck das Licht angeht und sich die Puppen darin bewegen, während das Märchen dazu erzählt wird.

 

Es gibt eine kostenfreie Oldtimer-Eisenbahn, eine große Liegewiese und alles ist eben angelegt und für Kinderwagen geeignet.

 

Stärken kann man sich in der Gaststätte zu normalen Preisen. Für Kinder und Senioren gibt es eine extra Speisekarte.

 

Zum Austoben wird auch richtig was geboten:

  • Mehrere Spielplätze für alle Altersklassen
  • Kleinkinderklettergarten "Zauberwald"
  • Autoscooter-Ralleybahn
  • Sandbagger für Kinder
  • Spieleturm
  • Seilbahn
  • Balancierstrecke "Pfad der Königskinder"
  • Barfußpfad
  • Ponyreiten

Außerdem gibt es viele Informationen rund um das Thema "Wald und Natur" im zugehörigen Erlebniswald.

Im Wildpark kann man viele Tiere besuchen wie z.B. Rehe, Hirsche, Ziegen, Wildschweine, Ponys aber auch Schildkröten oder Chinchillas. Im "Hasendorf" lassen es sich noch dazu zahlreiche Kaninchen und Meerschweinchen richtig gut gehen.

 

Tipp: Im Märchenwald kann man auch Kindergeburtstage z.B. mit einer Geburtstagsralley feiern.

 

Öffnungszeiten:

  • während bayerischer Schulferien geöffnet von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Sommersaison von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr bzw. 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Wintersaison von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Detailierte Öffnungszeiten gibt es auf der Website des Märchenwaldes und Tierparks Schongau.

Eintritt:

  • Kinder unter 2 Jahren frei
  • zwischen 5,50€ (Kinder ab 2 Jahren) und 7,-€ (Erwachsene)

Website: www.schongauer-maerchenwald.de

 

Hinweis: Bei Regen muss das Ponyreiten leider ausfallen.


"Ideal für Kinder bis 10 Jahre. Schön angelegter Märchenwald und Tierpark für Groß und Klein."

 

Diesen Tipp haben wir von Lisa Mair bekommen.

Herzlichen Dank dafür!


Eure Meinung

Hast Du den Schongauer Märchenwald bereits besucht?

Dann schreibe uns, wie es Dir gefallen hat!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0