Zoo Augsburg

86161 Augsburg, Brehmplatz 1


Der Zoo liegt im Stadtgebiet am nördlichen Rand des Siebentischwaldes,einem Augsburger Naherholungsgebiet.

Für Kinder gibt es neben den über 1200 Tieren, die im Zoo wohnen, auch weitere Highlights:

  • Zoo-Bähnle (1,50€/Fahrt)
  • Großer Abenteuerspielplatz mit vielen Naturholzspielgeräten, Kletterturm, Piratenschiff u.v.m.
  • Spielplatz mit Haustiergehegen (Ziegen, Ponys, Meerschweinchen,...)

Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit, bei Fütterungen zuzusehen. An der Robbenanlage werden täglich um 14.00 Uhr und um 15.30 Uhr die Seebären und Seehunde gefüttert. Direkt danach, etwa um 14.30 Uhr bekommen dann auch die Pelikane ihr Futter.

 

Toll sind auch das Vogelgehege und das Katta-Gehege, die beide begehbar sind.  Hier kommt man schönen Tieren mit etwas Glück ganz nah.

 

Die Tiere sollten selbstverständlich nur mit artgerechtem Futter von den Tierpflegern gefüttert werden.

Wer selbst auch füttern möchte, darf an den Teichen die vielen Wasservögel verpflegen. Das richtige Futter für diese Tiere wird in Automaten angeboten.

 

Bei einem umfassenden Angebot an verschiedensten Führungen kann man sein Wissen erweitern und die Tiere im Zoo näher kennenlernen. Es werden z. B. Führungen für Kinder, Erwachsene und Senioren, aber auch für Frühaufsteher, Behinderte und auch Abendführungen zu Wunschterminen angeboten.

 

Essen und Trinken bekommt man an einem der zahlreichen Kioske oder in der Zoogaststätte mit zugehörigem Biergarten.

 

Auch im Augsburger Zoo gibt es eine Zooschule, die Kindern und Jugendlichen praxisorient Wissen vermittelt.

Tipp: Der Zoo bietet ab 14 Jahren auch die Möglichkeit für Schülerpraktika an.

 

Die ganze Anlage ist barrierefrei und eben angelegt und sehr familienfreundlich. Die Gehege sind für Kinder sehr gut einsehbar.

Wickelräume gibt es am Eingang, in der Zoogaststätte (auf der Damentoilette) und im Bistro “Halbzeit” (auf der Damentoilette) sowie in den Toiletten am Spielplatz.

 

Buggys können kostenlos gegen Hinterlegung eines Pfandes an der Zookasse ausgeliehen werden. Bollerwägen können gegen eine Gebühr von 2.- € und Hinterlegung eines Pfandes ausgeliehen werden.


Besuch beim Lieblingstier

 

Ab sechs Jahren kann man (auch online) ein ganz besonderes Erlebnis buchen.

Beim "Blick hinter die Kulissen" kommt eine Person (ggf. mit Begleitperson) dem Lieblingstier ganz nah.

Dies wird z.B bei den Erdmännchen, Robben, Pinguinen, Reptilien, Alpakas, Großkatzen, Riesenschildkröten,

Vögeln und Bären angeboten.

Dieser Besuch dauert etwa 30 Minuten und kostet 70,-€ zzgl. Eintritt.


Öffnungszeiten:

  • Jan., Feb. von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  • März von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • April, Mai von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Juni - Aug. von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • September von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Oktober von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Nov., Dez. von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Eintrittspreise:

  • Kinder unter 3 Jahren sind frei
  • zwischen 4.-€ (Kinder, Wintersaison) und 10,-€ (Erwachsene, Sommersaison)
  • Das Parken auf über 1000 zugehörigen Parkplätzen ist kostenfrei.

Website: www.zoo-augsburg.de

 

Fazit: Ein schöner Ausflug mit der ganzen Familie. Der Zoo bietet zahlreiche Tiere und viel zu sehen, ist aber nicht so groß und man kann gerade mit kleineren Kindern alles gut erlaufen. Wer möchte, kann einen Zoobesuch noch mit dem Botanischen Garten verbinden. Dieser grenzt direkt an den Zoo an.




Eure Meinung

Du warst schon im Zoo Augsburg?

Verrate uns, wie es Dir gefallen hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0