Deutsches Technikmuseum

10963 Berlin, Trebbiner Str. 9


Das riesengroße Museum ist sehr umfang- und facettenreich, so dass man sogar nach mehreren Besuchen noch immer etwas sieht, das man nocht nicht kennt. Am besten, man sucht sich einige Bereiche heraus, die man ansehen möchte und konzentriert sich darauf. Weitere Bereiche kann mann sich dann beim nächsten Besuch in Ruhe "vornehmen".

 

Zahlreiche Themen der Technik werden hier behandelt:

  • Luftfahrt
  • Schifffahrt
  • Schienenverkehr
  • Straßenverkehr
  • Fototechnik

Tipp: Ganz neu gibt es einen interaktiven Roboter, der durch die neue Auto-/Mobilitätsausstellung führt. Er ist kinderleicht bedienbar und erklärt die Exponate.

 

Für eine Einkehr bzw. zur Stärkung gibt es drei Restaurants, in denen man zu gewohnten Preisen speisen kann:

  • Museumsrestaurant "Anhalt": Geöffnet von 10.00 Uhr bis zur Schließung des Museums (Montag Ruhetag)
  • Café "Tor 25" im Eingangsbereich zum Science Center Spectrum und zur Dauerausstellung "Mensch in Fahrt" (Zugang über Möckernstraße 26): Geöffnet von 10.00 Uhr bis zur Schließung des Museums (Montag Ruhetag)
  • Museumsrestaurant "TorEins": am Südende der Ladestraße, hinter der Ausstellung "Das Netz" (Zugang über Möckernstraße) mit großer Terrasse und Blick auf den Park am Gleisdreieck: Geöffnet April bis Oktober von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr bzw. November bis März (Di.-So.) von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr (Montag Ruhetag)

Öffnungszeiten Museum:

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag bis Freitag von 9.00 Uhr bis  17.30 Uhr
  • Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise:

  • Kinder bis 6 Jahren frei
  • Erwachsene 8,-€
  • Familienkarten zwischen 9,-€ und 17,-€
  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bzw. bis zum Abschluss der Schulausbildung haben ab 15.00 Uhr freien Eintritt.

Hinweis: Das Museum ist grundsätzlich kinderwagengerecht. Die historische Brauerei und die Mühlen sind allerdings nicht kinderwagengeeignet. Die Ausstellung "Filmtechnik" im 3. OG des Beamtenhauses ist nur über eine Treppe zu erreichen.

 

Fazit: Ein großes Museum voller besonderer Exponate und ein Muss für jeden großen und kleinen Technikfan.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0