Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum

60325 Frankfurt, Senckenberganlage 25


Das Senckenberg Naturmuseum liegt zentral in Frankfurt a.M. und ist öffentlich sowie mit dem PKW sehr gut erreichbar. Es gibt einige wenige Parkplätze in den umliegenden Straßen. Wer aber nicht lange suchen möchte oder zu gefragten Museumszeiten anreist, findet garantiert in einem der vier nahegelegenen Parkhäusern (Parkhaus Ladengalerie Bockenheimer Warte, Parkhaus Congresscenter Messe Frankfurt (Maritim Hotel), Parkhaus Messeturm oder Tiefgarage WestendGate) einen Parkplatz.

 

Bereits vor dem Museumseingang wartet auf einem Grünstreifen an der Straße (Vorsicht, Autos!) ein riesiger Tyrannosaurus Rex und gibt einen Vorgeschmack auf die tolle Dinosaurier-Ausstellung, die im Inneren des Museums auf einen wartet.

Dort kann man neben zahlreichen Dinosaurier-Skeletten auch unheimlich viele ausgestopfte Exponate bewundern. Von Vögeln über Braunbären, Raubkatzen bis hin zu Mäusen, Eichhörnchen und anderen einheimischen Lebewesen.

 

Es gibt einen eigenen Ausstellungsraum für Fische, Gesteine & Mineralien sowie Sonderausstellungen. In unserem Fall war das im Mai 2017 die Ausstellung "Die dünne Haut der Erde -  Unsere Böden". Diese hat unseren Kindern sehr gut gefallen, da sie sehr kindgerecht gestaltet war und es viele Stationen zum Teilnehmen, Knöpfe drücken, Kurbeln und Drehen gab.

 

Ansonsten gibt es auch in den Dauerausstellungen viele Stationen, an denen Kinder ihre Freude haben. Ob beim Raten von Vogelstimmen, dem Betrachten des Inneren eines Eies oder einer Feder unter der Lupe.

 

In den Ausstellungen ist essen und trinken verständlicher Weise nicht erlaubt.

Es gibt dafür aber einen Pausenraum im Erdgeschoss, wo man Mitgebrachtes verzehren darf oder ein Bistro im 2. Obergeschoss.

Wir haben im Bistro gegessen (Mittagessen gibt es ab 11.30 Uhr) und waren sehr zufrieden. Die Preise sind angemessen und die Karte abwechslungsreich. Vor allem ist es schön, für die Kinder mehr als "Pommes & Co.", aber trotzdem kindgerechte Speisen zu bekommen, wie z.B. Frankfurter mit Kartoffelsalat oder Pasta mit Butter und Parmesan.

Auch kleine Snacks wie Brezeln und Muffins werden angeboten und sind empfehlenswert.

 

Es gibt in beinahe jedem Stockwerk gepflegte Toiletten und im 1. Obergeschoss einen separaten Wickelraum für Babys.

Das Personal war ingesamt sehr freundlich und hat alle unsere Fragen nett beantwortet.

 

Öffnungszeiten:

  • Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Mittwoch von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Samstag, Sonntag & Feiertage von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

  • Am 24.12., 31.1. und am 1.1. und an Karfreitag geschlossen
  • Fastnachtsdienstag ab 13.00 Uhr geschlossen

Website: www.senckenberg.de

 

Fazit: Ein sehr schönes Museum, welches sich schon für kleine Kinder eignet. Alles ist schön gestaltet, teilweise schon etwas älter aber gepflegt und immer wieder um moderne Komponenten ergänzt.




Eure Meinung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0