Vogelpark Lorsch

64653 Lorsch, Mannheimer Straße


Der Vogelpark Lorsch wurde 1969 von engagierten Mitgliedern des Vereins "Kanarienzüchter-, Vogelfreunde- und Vogelschutzverein Lorsch e.V." gegründet.

 

Es ist ein kleiner Park, der aber ein schönes Ausflugsziel v.a. für kleinere Kinder und Vogelinteressierte ist.


Auf einem Rundweg wird man durch das Gelände geführt. Viele Infotafeln über einheimische Vögel und ihren Lebenraum säumen den Fußweg. Etwa auf der Mitte des Rundweges gibt es auf einer kleinen Anhöhe einige Sitzbänke und einen Tisch. Das haben wir natürlich gleich für eine kleine Vesper genutzt.

 

Wir begegneten einem frei laufenden Pfau und konnten viele Enten, Schwäne, Nandus etc. aus nächster Nähe beobachten. Die Anlage ist gepflegt und auch beim Füttern der Tiere durch Frau Arnold konnten wir zusehen.

Für den Rundweg haben wir, schlendernd und mit Picknickpause, etwa 40 Minuten gebraucht.

 

Leider waren bei unserem Besuch an einem Sonntag die Toiletten abgeschlossen.

Auf Nachfrage wurden uns die öffentlichen Toiletten auf dem angrenzenden Spielplatz empfohlen, die wir aber nicht finden konnten. :-( Es gibt eine Gaststätte vor Ort, die aber bei unserem Besuch geschlossen war.

 

Tipp: Zu Dekorationszwecken kann man sogar (leere) Nandueier gegen eine Spende mit nach Hause nehmen.

 

Der Eintritt in den Vogelpark ist kostenfrei.

Dafür wartet aber eine schöne Schwan-Spendenbox im Ein-/Ausgangsbereich auf eine kleine Spende für den Unterhalt des Parks.

 

Öffnungszeiten:

  • Montags geschlossen
  • Di.-So. von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintrittspreis: kostenfrei (um eine Spende wird gebeten)

Website: www.vogelpark-lorsch.de

 

Unser Fazit: Ein kleiner aber mit viel Engagement geführter Vogelpark, der sich über jeden Besucher freut!

 


Hinweis:

Der Vogelpark besteht aus nur einer sehr kleinen Anzahl von Mitgliedern

und freut sich sehr über jede Art von Helfern und Unterstützern,

um das Angebot zu erhalten und weiter auszubauen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maike (Montag, 06 März 2017 21:40)

    Klasse, da lebe ich so lange in der Nähe und kannte den Park nicht.
    Merci, das probieren wir mal aus