Holiday Park

67454 Haßloch, Holidayparkstraße 1-5


Der Holiday Park war schon lange ein Punkt auf der "Ausflugs-To-do-Liste" unserer Familie.

Während ich noch nie dort war, kannte mein Mann den Park in seiner Jugend als passionierter Achterbahnfahrer in- und auswendig.

 

Höchste Zeit also, den heutigen Stand - vor allem aus Elternsicht - unter die Lupe zu nehmen.


Vorab sei gesagt, dass wir an einem sommerlichen Brückentag dort waren. Der Andrang war also überwältigend. Schon als wir in die Holidayparkstraße einbogen, standen wir im Stau. Und das noch vor Parköffnung. Dann gleich nochmal in einer langen Reihe anstellen, um die Tickets zu kaufen.

 

Nachdem wir endlich die Eingangskontrolle passiert hatten erwarteten uns schon die lebensgroßen Masskottchen Biene Maja und Flip, mit denen Fotos geschossen werden konnte.

 

Als erstes verschlug es uns mit unseren kleinen Kindern natürlich ins Maja Land. Leider hatten wir bereits beim ersten Fahrgeschäft Pech und mussten knapp eine Stunde lang anstehen für einen kurzen Flug im Blütensplash. Die Stimmung war aber weiterhin ungetrübt aufgrund der tapferen Geduld unseres Großen. Also weiter durch weitere Fahrgeschäfte des Maja Landes. Hier hatten beide Kinder großen Spaß und die 3-jährige hatte während ihrer Wartezeit große Freude an dem Rieseneimer, der mitten im Zentrum steht und aus dessen Löchern in der Eimerwand Wasser sprudelt.

 

Dann durchliefen wir den Rest des Parks. Meine große Bewunderung fand das Antike Pferdekarussell, das im "Pfälzer Dorf" idyllisch liegt und einen zu einer Nostalgiereise entführt.

 

So klapperten wir also nach und nach die Fahrgeschäfte ab, die uns auf unserem Weg durch den schön angelegten und sehr grünen (dennoch kaum schattigen) Park führte. Wir machten Rast bei der "bigFM Expedition GeForce", einer atemberaubenden Achtebahn mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 120km/h. Während über unseren Köpfen der Zug vorbeidonnerte, spielten die Kinder darunter auf einem schönen (sonnigen) Spielplatz und die Großen versorgten sich und die Kleinen mit Snacks.

 

Tipp: Wir haben unser Proviant selbst mitgebracht. So konnten wir immer wieder etwas aus dem Rucksack zaubern, wenn etwas gebraucht wurde. Es gibt zahlreiche Bänke und einige Brotzeitmöglichkeiten mit Tischen für eine kleine Rast. Das Essen im Restaurant haben wir nicht probiert. Wir haben uns unseren persönlichen kleinen Schreck abgeholt, als die Kinder sich ein Eis wünschten und das günstigste bei 3,50€ lag.

 

Am Ende bzw. auf halber Strecke des Rundwegs durch den Park kamen wir dann pünktlich zum Start der Wasserski-Show an. Diese war beeindruckend, aber für unsere Dreijährige zu laut und zu wild. Die Show ist aber toll gemacht und sehr beeindruckend.

 

Die Toiletten sind auch bei großem Andrang sauber. Mir gefällt es gut, wenn es einen Desinfektionsspender in den Kabinen gibt - diesen gibt es in jeder. Außerdem findet man bei allen regulären Toiletten auch Wickelräume.

Der Park ist generell barrierefrei gestaltet, so dass man auch mit Kinderwagen und Bollerwagen überall gut hinkommt.

 

Bollerwagen kann man sich übrigens am Eingang ausleihen oder selbst mitbringen. Wir werden, gerade weil wir uns auch selbst mit Proviant versorgen, das nächste Mal unseren mitnehmen.


Kindergeburtstag im Holiday Park feiern

 

Ab sechs zahlenden Kindern (das Geburtstagskind hat freien Eintritt) bis 14 Jahren kann man seinen Kindergeburtstag an einem gedeckten Tisch mit verschiedenen Menüs feiern und anschließend mit Fahrten verschiedener Attraktionen einen schönen Tag verbringen. Die Essenspreise variieren nach Kindesalter.

Für die Anmeldung steht ein Online-Formular zur Verfügung.


Öffnungszeiten:

  • April bis September von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr bzw. 17.30 Uhr
  • Einige Samstage im Juli und August bis 23.00 Uhr geöffnet.
  • Oktober 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
  • Einige Samstage im Oktober bis 22.00 Uhr geöffnet.
  • November bis März Winterpause
  • Die Öffnungszeiten variieren! Bitte im Holiday Park Kalender den gewünschten Tag nachschlagen.

Eintrittspreise (Tageskarten):

  • Personen bis 85cm Körpergröße sind frei
  • Personen zwischen 85cm und 1m Körpergröße kosten 9,99€
  • Personen zwischen 1m und 1,40m Körpergröße kosten 28,99€
  • Personen über 1,40m Körpergröße kosten 30,99€
  • Details zu Jahreskarten und weiteren Tickets auf der Website
  • Ein Parkticket (Tagesticket) kostet 6,-€
  • Geburtstagskinder bis einschließlich 11 Jahre haben an ihrem Geburtstag (mit Nachweis) kostenlosen Eintritt. Einen gratis Button gibt es dann auch noch an den Kassen als kleines Geschenk.

Website: www.holidaypark.de


Fazit:
Ohne Gutscheine oder Rabatte ist der Eintritt - wie bei den meisten Freizeitparks - schon recht happig. Der Park ist allerdings auch sehr schön angelegt und die Fahrgeschäfte bieten für jeden etwas, vom Kleinkind bis zum Actionfreund. Das Personal an den Fahrgeschäften könnte wirklich etwas freundlicher sein, mich hat manche Reaktion auf eine nette Kontaktaufnahme meinerseits doch enttäuscht und das leider mehrfach bei verschiedenen Personen. Grundsätzlich sollte man für die Kids unbedingt Wechselkleidung einpacken, denn im Sommer kommt man um diverse Wasserspiele und die eine oder andere Ladung Spritzwasser nicht drumherum.





Eure Meinung

Du warst schon einmal im Holiday Park?

Wie hat es Dir gefallen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0