Exotarium Oberhof

98559 Oberhof, Crawinklerstr. 1


Zwischen Gotha und Suhl findet ihr im Städchen Oberhof das Exoatrium. Dies ist ein aus einem Hobby entstandener Reptilienzoo, der im Jahr 2000 gegründet wurde und seit dem Jahr 2005 auch ein Aquarium mit einschließt.

 

Leider ist das Fotografieren dort nicht erlaubt bzw. kostet extra, weshalb ich euch vorerst leider keine Bilder zur Verfügung stellen kann. :-(

 

Auf einer Fläche von 600m² kann man in 48 Terrarien und 7 Aquarien zahlreiche Reptilien, Fische, Spinnen und Lurche bewundern. Wenn es auch klein ist, ist das Exotarium für einen Halbtagesausflug durchaus empfehlenswert. Viel länger als eine Stunde benötigt ihr jedoch nicht, um alles in Ruhe anzusehen.

Wir konnten uns daran erfreuen, den Wüstenrennmäusen lange zuzusehen und da mein Sohn von Chamäleons begeistert ist, war es für uns genau das Richtige!

Für kleine Kinder ist es leider etwas unpraktisch, da die Terrarien bzw. Aquarien auf Augenhöhe eines Erwachsenen sind und man sie deshalb oft hochheben muss. Kleine Tritthocker wären toll - leider sucht man diese vergeblich.

Dafür erfährt man über jedes Tier wissenswertes und kann dank detaillierter Beschreibungen viel lernen.

 

Tipp: Jeden Mittwoch um 15.00 Uhr gibt es eine Schlangenfütterung für die Besucher!

Freitags um 11.00 Uhr wird eine große Führung angeboten.

 

Das Exotarium ist barrierefrei und besitzt einen Aufzug.

 

Öffnungszeiten:

  • täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet
  • letzter Einlass um 17.30 Uhr
  • Am 24.12. und am 31.12. nur bis 14.00 Uhr geöffnet

Eintrittspreise:

  • Kinder unter 100cm Körpergröße haben freien Eintritt
  • Kinder bis 16 Jahre: 5,-€
  • Erwachsene: 8,50€
  • Familienkarte (Eltern mit Kindern unter 16 Jahren): 23,-€
  • Ermäßigungen für Schüler ab 17 Jahren, Studenten, Rentner, Azubis, Behinderte sowie Gruppen ab 15 Personen und Inhaber der Thüringer Wald Card

Website: www.exotarium-oberhof.de

 

Fazit: Das Exotarium ist nicht besonders groß. Lasst euch ruhig etwas Zeit beim Durchbummeln. Leider muss man auch extra bezahlen, um Fotos aufnehmen zu dürfen. Das finde ich persönlich unnötig. Wer ein trockenes, schnelles Ausflugsziel sucht ist hier genau richtig. Die Tiere sind sehr eindrucksvoll und spannend anzusehen!