Saalfelder Feengrotten

07318 Saalfeld/Saale, Feengrottenweg 2


Die Saalfelder Feengrotten sind eine fantasievolle Erlebniswelt in einem ehemaligen Schieferbergwerk in Saalfeld a.d. Saale. Ihr könnt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) anreisen oder auch mit dem PKW (kostenfrei) parken. Auch an Motorrad-, Fahrrad- und Caravanstellplätze wurde gedacht!

 

Führungen durch die Grotte finden jeden Tag stündlich statt. Es werden "Zwergenführungen", das sind extra Kinderführungen, angeboten, bei denen die Kleinen etwa im Alter von 4-6 Jahren im Vordergrund stehen. (Erwachsene dürfen natürlich tortzdem auch mitkommen.) Sie sind sehr liebevoll gestaltet und es ist toll, dass vor allem Kinder schön mit eingebunden werden. Die Erzählungen sind kindgerecht aber auch für "die Großen" sehr einnehmend. Eine Führung ist im Preis inbegriffen und dauert etwa eine Stunde.

 

Während der Führung durch die Feengrotten geht man von Grotte zu Grotte, die in verschiedenen Farben ausgeleuchtet sind und kann seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ein wundervolles Erlebnis, bei dem ihr noch dazu ganz viel über die Bergwerkarbeit und die Entstehung der Grotten erfahrt.

 

Hinweis!

Führ die Führung bekommt ihr auch kostenfrei Schutzumhänge für eure Kleidung, da das Tropfwasser ggf. eure Kleidung verfärben kann. Und denkt daran, dass es in den Grotten nur eine Temperatur von etwa 10°C hat. Zieht euch und die Kinder unbedingt zu jeder Jahreszeit warm an!

 

Für Kinderwagen ist die Führung unter der Erde verständlicher Weise nich geeignet. Ihr dürft ihn aber oben auf einem Kinderwagenstellpaltz abstellen und wer keine Tragemöglichkeit dabei hat, kann sich sogar kostenfrei eine ausleihen. Super, dass daran gedacht wurde!

 

Es gibt sogar einen extra Wickel- und Stillraum! Juhuu!

 

Im Grottoneum können Groß und Klein interaktiv die Welt des Bergbaus kennen lernen. Das macht richtig Spaß!

Und wer möchte, kann sogar kostenlos reines Quellwasser probieren.

 

Wer hungrig wird bekommt in der "Bratwürsthütte" täglich einen kleinen Imbiss. Ihr findet die Hütte (geöffnet von Mai bis Oktober) am Eingang zu den Grotten und könnt dort echte Thüringer Bratwurst genießen.

Wer richtig einkehren möchte, der bekommt im "Gasthaus Feengrotten" die Möglichkeit für eine kleine Vesper von der Vesperkarte oder lässt mit der traditionellen Thüringer Küche verwöhnen. Ebenso könnt ihr dort Kaffee und Kuchen einer regionalen Bäckerei genießen.

 

Es gibt außerdem auch einen Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kinder so richtig schön austoben können. Unter anderem gibt es einen rießigen Wasserspielplatz und zahlreiche Spielgeräte. Das meiste ist aus Naturmaterialien gebaut, sehr gepflegt und bietet grenzenlosen Spielspaß!


Feenweltchen

(geöffnet vom 20. April bis 4. November 2018)

 

Nach einer Führung durch die Grotten müsst ihr euch unbedingt das Feenweltchen ansehen. Taucht in den Feenwald oberhalb der Grotte ein und entdeckt hier eine Welt voller Feen und Kobolde. Ihr lernt viel Spannendes über die Gärten der Feen und die Kinder können ein Trollhaus, ein Feenwipfelschloss mit toller Rutsche oder ein Blumenschlösschen erkunden.

 

Hinweis: Da es sich um natürliche und teilweise enge Waldwege handelt, ist das Feenweltchen nichts für einen Besuch mit Kinderwagen!

 

 

Es erwarten euch sogar echte Feen und mit etwas Glück kommt ihr an einem Tag, an dem die Feen die Kinder sogar schminken.


Öffnungszeiten Feengrotten, Grottoneum:

  • Januar
    • Feengrotten geschlossen
    • Grottoneum täglich geöffnet von 11.00 bis 15.30 Uhr

  • Mai bis Oktober
    • täglich geöffnet von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    • Kinderführungen um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr
  • November bis  April
    • täglich geöffnet von 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr
    • Kinderführung um 15.00 Uhr

 

Eintrittspreise:

  • Kombiticket (für Feengrotten, Grottoneum, Feenweltchen)
    • Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt
    • Kinder (4-14 Jahre) 9,90€
    • Erwachsene 14,90€
    • Familienkarte (2 Erwachsene, 1 Kind) 38,-€ (jedes weitere Kind 9,50€)
  • Feengrotten-Ticket (für Feengrotten und Grottoneum)
    • Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt
    • Kinder (4-14 Jahre) 7,90€
    • Erwachsene 11,90€
    • Familienkarte (2 Erwachsene, 1 Kind) 30,50€ (jedes weitere Kind 7,50€)
  • Abenteuerwelt Feenweltchen (Mai bis Oktober)
    • Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt
    • Kinder (4-14 Jahre) 4,90€
    • Erwachsene 7,90€
    • Familienkarte (2 Erwachsene, 1 Kind) 20,-€ (jedes weitere Kind 4,50€)

Tipp: Ihr könnt eure Eintittskarten auch vorab online buchen.

 

Website: www.feengrotten.de

 

Fazit: Feen, Feen überall. :-) Ein ganz tolles Erlebnis und wunderbar auf Famlien und v.a. die Kinder ausgerichtet. Das Personal ist toll und engagiert und die Grotten im Lichterschimmer sehr beeindruckend. Ein Besuch eignet sich für Kinder ab etwa 4 Jahren, damit sie alles richtig mitmachen können. Das Grottoneum und das Feenweltchen machen die Saalfelder Feengrotten zu einem umfangreichen Erlebnis, für das ihr einen ganzen Tag einplanen könnt.