Center Parcs

Park Eifel

56767 Gunderath, Am Kurberg


Nachdem wir den Center Parc Bostalsee im Saarland schon kannten, wollten wir auch einmal den Park in der Eifel ausprobieren. Leider war er ganz und gar nicht das, was wir uns erhofft hatten.

 

Unser Ferienhaus war abgewohnt, veraltet, ja sogar mit Schimmel an den Wänden in den Wohnräumen und im Bad überzogen. Nachdem ich den Schimmelbefall an der Rezeption ansprach, sagte man mir zu, dass man sich um die Angelegenheit kümmern würde. Ich erhoffte mir ehrlich gesagt, dass man uns ein anderes Ferienhaus anbieten würde. Leider löste der Park es auf eine andere Weise: Als wir aus dem Aqua Mundo wieder zurück ins Haus kamen, waren die von mir bemängelten Stellen einfach mit frischer Wandfarbe übermalt worden. Ich war ernsthaft entsetzt!

 

So ging es leider weiter: Die Kinder-Aktivitäten ware schmuddelig und die "Fabrikhalle" (Indoorspielplatz) dunkel und ebenso staubig. Wir spielten nicht gerne dort und leider auch nicht auf den spärlichen Spielpätzen draußen. Von einem Spielplatz-Karussell holte ich meine Kids sogar herunter, da es abenteuerliche und unheimliche Geräusche von sich gab und man Sorge haben musste, dass es gleich in sich zusammen brechen würde.

 

Eigentlich alle Aktivitäten innerhalb der dunklen Fabrikhalle kosten Geld - auch das mickrigste Kinderkarussell (mit 4 Reittieren), das sich für 2 Minuten dreht. Zudem fand ich es einfach ungemütlich, sich in der dristen und dunklen Atmosphöre aufzuhalten.

 

Unser Tipp: Falls es euch doch einmal dorthin verschlägt, dann wandert vom Park aus am Wald entlang zum "Beobachtungsturm Heilbachsee". Dort gibt es einen recht neuen, gepflegten Spielplatz inkl. Piratenschiff und direkt angrenzend einen kleinen Beobachtungsturm, von dem aus man den (kleinen) Heilbachsee überblicken und an Infotafeln innerhalb des Turmes auch ein bisschen was über die Tiere dort im Gewässer lernen kann.

 

Unser Fazit: Nicht noch einmal. :-(

Das wenige Positive waren die herrliche Lage in der Eifel und die großen Spielwiesen und Gärten, die es bei einem großen Teil der Ferienhäuser angrenzend an die Terrassen gibt. Alles andere war heruntergekommen, schmuddelig und die Parkverwaltung machte auch nicht den Anschein, als wäre sie bemüht darum, dass man einen entspannten Aufenthalt hat. Man wurde abgespeist und die angesprochenen Probleme wurde nur halbherzig oder gar nicht behoben.